Irene. Medulläre Traktion Syndrom, Arnold Chiari I, Idiopathische Syringomyelie und Skoliose.

, 18 Oktober, 2011


Eingriffsdatum: Juli 2010

italia polonia

Meine Geschichte

Bei mir wurde 2009 ein Arnold Chiari I und eine syringomyelische Höhle diagnostiziert, nachdem ich eine Reihe von Problemen hatte. Wie zum Beispiel die Detrusor-Dyssynergie, die sogenannte neurogene Blase, und einige albtraumartige Jahre, unter unglaublichen Schmerzen, Kopfschmerzen, die mich mehrere Tage lang ans Bett fesselten ohne den Kopf auch nur einen Millimeter rühren zu können, Ohnmachten, etc. Der Eingriff war dringend, sonst wäre auch noch der Rest meines Körpers in Gefahr, abgesehen von den Teilen, die ihre Funktionalität bereits verloren hatten. Das Urteil lautete Hirndekompression – von der mir gesagt wurde, dass sie „nichts weiter“ sei. Nachdem ich verschiedene Neurologen und Neurochirurgen, die renommiertesten auf diesem Gebiet in unserer Region, und nicht nur dort, aufgesucht hatte, stimmten die Meinungen nicht überein, niemand teilte mir eine eindeutige Diagnose mit. „Sie haben gar nichts, das hat alles andere Ursachen“ – aber welche? Wir hörten uns alle Meinungen der besten Ärzte an, ich unterzog mich allen notwendigen Untersuchungen. Die Ergebnisse der evozierten Potenziale waren ein Zeichen, ein ignoriertes Zeichen. Niemand verpflichtete sich dazu, mir die Ursache für mein fortschreitendes und degeneratives schlechtes Befinden zu nennen.

Nach verschiedenen Versuchen und Zwischenfällen, erreichte meine Krankengeschichte Dr. Royo, der uns keine Wunder versprach. Man wusste nicht ob sich die Blasenprobleme lösen würden, aber der Fortschritt der Krankheit würde sicherlich gestoppt werden. Die Ehrlichkeit dieser Diagnose, und die Nachforschungen meiner Mutter, der großen Hauptperson meiner Krankheit, über den Eingriff, die Ergebnisse und über die Möglichkeiten den Fortschritt von Arnold Chiari und Syringomyelie aufzuhalten, führten mich in den OP-Raum. Ich glaube, dass ich mich an keinen anderen Eingriff oder diagnosegebende Untersuchung mit einer solchen Ruhe erinnern kann! Der Arzt hat meine Eltern umarmt, als er aus der OP kam. Ich gebe zu die ersten fünf Tage nach der OP schmerzhaft waren, und während des ersten Monats konnte ich kein Gewicht über 500 Gramm heben. Die italienischen, belgischen und polischen Ärzte, die meine Wunde sahen, staunten sehr über die Perfektion, mit der diese Art von Eingriff vorgenommen worden war.

Heute, ein Jahr und drei Monaten nach dem Eingriff, ist der Weg noch immer lang, aber die Ergebnisse sind bereits klar eindeutig zu sehen. Die Kopfschmerzen sind fast völlig verschwunden. Es gibt eine gewisse Wiederherstellung der Sensibilität. Nach einer ersten Periode mit Ohnmachten, haben sich diese nicht mehr wiederholt. Die Kontrolluntersuchung hat eine größere Befreiung ergeben.

Ich möchte nicht verstecken, dass es in der Erholungsphase, die sehr lange dauern kann, wichtig ist, andere Spezialisten aufzusuchen, da Arnold Chiari und Syringomyelie neurologische Pathologien sind, die die Nerven beeinträchtigen. Ein Nerv muss, wenn er tot ist, rehabilitiert werden.

Dr. Royo ist einer sehr wenigen spezialisierten und menschlichen Ärzte, die auf meinem Weg getroffen haben. Mein Körper wird lange brauchen, um sich von den verschiedenen Fehldiagnosen, und vor allem von den Fehlbehandlungen, zu erholen, aber ich glaube die richtige Richtung gefunden zu haben.

Kontakt:rossobluerosso@gmail.com



Stellen Sie Ihre Anfrage!

sam

Ich heiße Katharina Kühn und bin während der Beratung und Untersuchung Ihre Ansprechpartnerin.

Alle Anfragen, die wir über dieses Formular oder über die verschiedenen E-Mail Adressen des 'Institut Chiari & Siringomielia & Escoliosis de Barcelona' erhalten, werden an unser Ärzteteam weitergeleitet und von Dr. med. Dr. Royo Salvador beaufsichtigt.

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 09:00 - 18:00 (UTC+1)

Freitag: 09:00 - 15:00 (UTC+1)

Samstag und Sonntag : geschlossen.

Von 10:00 bis 11: 00 Uhr - Anfragen über Skype

icb@institutchiaribcn.com

24 Stunden Betreuung

über das Formular auf unserer Webseite

+34 932 066 406

+34 932 800 836

+34 902 350 320

Rechtsberatung

Gesetzliche Regelungen

Impressum

Adresse

Pº Manuel Girona 16,

Barcelona, España, CP 08034