In dem “Neuro-Kranio-Vertebralen Syndrom“ und der “Filum Krankheit“ enthaltene Krankheiten und Definitionen


Last update: 09/10/2018, Prof. Dr. med. Miguel B. Royo Salvador, Arztnummer: 10389. Neurochirurg und Neurologe.
 

Anmerkung des autors

Das Dokument, das wir Ihnen hier vorstellen, ist ein Auszug aus einem der Hauptkapitel eines umfassenderen Buches über die Filum System® Surgery Methode. Wir werden Ihnen dieses Werk bald vorstellen können.

Möglicherweise fragt sich mancher Leser warum wir diese kleine “Gebrauchsanweisung” verfasst haben.

Die (bereits klar definierte) “Filum Krankheit” wird des Öfteren mit einigen anderen Krankheiten, die in ähnlichen Bereichen angesiedelt sind und ähnliche Wirkmechanismen haben, verwechselt. In diesem Bereich der Webseite wird Bezug auf diese Krankheiten genommen (einige gehören zu der “Filum-Krankheit”) sowie auf die neuen Konzepte des Neuro-Kranio-Vertebralen Syndroms (NKV.S), der Filum-Krankheit (FK) und des FILUM SYSTEMS® (FS®).

Wie Sie feststellen werden, ist dies nicht das erste Mal das wir diese Begriffe verwenden, und obwohl wir uns an ein verständiges Publikum wenden, kommt es trotzdem immer wieder vor, dass Symptome, Krankheiten und Konzepte durcheinander gebracht werden. Beunruhigen Sie sich nicht, solche Schnitzer unterlaufen sogar Kollegen und Fachleuten der Neurowissenschaften.

Alles hier aufgeführte ist ordnungsgemäß in der Gesellschaft vorgestellt worden und erhält seine Validierung durch die an der Autonomen Universität von Barcelona durchgeführten Pionierarbeit, die sich in einer Doktorarbeit und darauf folgenden wissenschaftlichen Publikationen ausschüttet.

Das Schreiben ein schweigsamer Reisegefährte, aber einer, dem ein Wissenschaftler niemals abschwören sollte; wir hoffen, dass das folgende Dokument Ihnen helfen wird, sich mit diesem neuen Krankheitskonzept bekannt zu machen.

Dr. med. Miguel B. Royo Salvador. MD, PhD
Neurochirurg.
Neurologe.

espina_bifida

Die (bereits klar definierte) “Filum Krankheit” wird des Öfteren mit einigen anderen Krankheiten, die in ähnlichen Bereichen angesiedelt sind und ähnliche Wirkungsmechanismen haben, verwechselt. In diesem Bereich der Webseite wird Bezug auf diese Krankheiten genommen (einige gehören zu der “Filum-Krankheit”) sowie auf die neuen Konzepte des Neuro-Kranio-Vertebralen Syndroms (NKV.S), der Filum-Krankheit (FK) und des FILUM SYSTEMS® (FS®).

Definitionen, Nomenklaturen und Konzepts-, Begriffs- und Krankheitsbeschreibungen, die im Folgenden häufig gennant werden. 

Besonders relevant ist die Definition, Beschreibungs- und Benennungsdatum der “Filum-Krankheit” (FK) und des “Neuro-Kranio-Vertebralen Syndroms (NKV.S), sowie die zuvor beschriebene Einheit, mit der es zu Verwechslungen kommen kann, das sogenannte Cord-traction Syndrome (CT.S) .oder Filum Terminale Syndrom (FT.S) oder Tight Filum Terminale Syndrom.

Bei der “Filum-Krankheit” kommt es auch zu Verwechslungen mit zwei anderen, ähnlichen Krankheiten, wie im Fall des “Tethered Cord Syndroms” und des  “Tethered Cord Syndroms mit spina bifida occulta”, auch “Tethered Spinal Cord Syndroms” genannt .

Um das Unterscheiden zu erleichtern, werden das Konzpet und alle mit dem FS® in Verbindung stehenden Krankheiten beschrieben. Bei denen in kursiv geschriebenen Krankheiten, handelt es sich um jene, bei denen es zu Verwechslungen kommen kann.

 


BIBLIOGRAPHIE

 

  1. Dr. Miguel B. Royo Salvador (1996), Siringomielia, escoliosis y malformación de Arnold-Chiari idiopáticas, etiología común (PDF). REV NEUROL (Barc); 24 (132): 937-959.
  2. Dr. Miguel B. Royo Salvador (1996), Platibasia, impresión basilar, retroceso odontoideo y kinking del tronco cerebral, etiología común con la siringomielia, escoliosis y malformación de Arnold-Chiari idiopáticas (PDF). REV NEUROL (Barc); 24 (134): 1241-1250
  3. Dr. Miguel B. Royo Salvador (1997), Nuevo tratamiento quirúrgico para la siringomielia, la escoliosis, la malformación de Arnold-Chiari, el kinking del tronco cerebral, el retroceso odontoideo, la impresión basilar y la platibasia idiopáticas (PDF). REV NEUROL; 25 (140): 523-530
  4. M. B. Royo-Salvador, J. Solé-Llenas, J. M. Doménech, and R. González-Adrio, (2005) „Results of the section of the filum terminale in 20 patients with syringomyelia, scoliosis and Chiari malformation„.(PDF). Acta Neurochir (Wien) 147: 515–523.
  5. M. B. Royo-Salvador (1992), „Aportación a la etiología de la siringomielia„, Tesis doctoral (PDF). Universidad Autónoma de Barcelona.
  6. M. B. Royo-Salvador (2014), „Filum System® Bibliography“ (PDF).
  7. M. B. Royo-Salvador (2014), „Filum System® Guía Breve“.

 







Stellen Sie Ihre Anfrage!

sam

Ich heiße Katharina Kühn und bin während der Beratung und Untersuchung Ihre Ansprechpartnerin.

Alle Anfragen, die wir über dieses Formular oder über die verschiedenen E-Mail Adressen des 'Institut Chiari & Siringomielia & Escoliosis de Barcelona' erhalten, werden an unser Ärzteteam weitergeleitet und von Dr. med. Dr. Royo Salvador beaufsichtigt.

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 09:00 - 18:00 (UTC+1)

Freitag: 09:00 - 15:00 (UTC+1)

Samstag und Sonntag : geschlossen.

Von 10:00 bis 11: 00 Uhr - Anfragen über Skype

icb@institutchiaribcn.com

24 Stunden Betreuung

über das Formular auf unserer Webseite

+34 932 066 406

+34 932 800 836

+34 902 350 320

Rechtsberatung

Gesetzliche Regelungen

Impressum

Adresse

Pº Manuel Girona 16,

Barcelona, España, CP 08034