Herminia Carrizosa Guerra. Arnold Chiari I Syndrom, Syringomyelie und Skoliose

, 14 Dezember, 2006


herminia_carriziosa

Operationsdatum: Dezember 2006

Hallo, mein Name ist Herminia, ich lebe in Málaga und bin 57 Jahre alt. Ich werde euch meine Geschichte erzählen weil ich damit hoffe, dass ich euch helfen kann zu verstehen, dass für Kranken die, genauso wie ich dachten, dass sie dazu bestimmt waren ihre Zukunft in einem Rollstuhl verbringen zu müssen, Hoffnungen gibt.

Ich leide unter den Symptomen des Arnold Chiari I Syndrom seit dem Jahre 1987 obwohl die Herkunft meiner Probleme erst im Jahre 1997 festgestellt wurde. Währen diesen 10 Jahren ging ich von Orthopäde zu Orthopäde und von Neurologe zu Neurologe bis dann, erstaunlicher weise eine Physiotherapeutin mit der richtigen Diagnose kam. Ich wurde sofort einer Kraniektomie unterzogen, eine sehr gefährliche Operation von der ich mich erst nach 6 Monate erholte. Trotz der Gefahr dieser Operation kam ich gut darüber hinweg, obwoh so viel Leiden mir nichts brachte denn meine Symptomen nicht verschwanden.

Ganz im Gegensatz; sie fingen sie an immer schlimmer zu werden. Zum Beispiel wurde mir Atemstillstand beim Schlafen festgestellt, sowie auch ein Geschwür in der Speiseröhre welches zur Folge hatte, dass ich über ein Jahr lang nur Flüssigkeit und Brei zu mir nehmen konnte und ich manchmal sogar aufs Essen verzichten musste weil ich den Schmerz beim Schlucken nicht ertragen konnte. Noch schlimmer wurde es aber als sich zu all meinen Leiden die Skoliose hinzufügte. Zu diesem Zeitpunkt fühlte ich mich verärgert, enttäuscht und vollkommen verlassen, es schien so als ob niemand Interesse daran hätte mir zu helfen.

Man sagt auch ein Unglück hat sein gutes und im November 2006 verlor ich das Bewusstsein. Ich brach auf den Boden zusammen und verletzte mich an beiden Fußknöchel. Dort brach mein Mut um gegen diese Krankheit zu kämpfen zusammen und ich dachte mir sei nur übrig mich mit meinem Schicksal abzufinden.

Wunderbarer Weise brachte die Verzweiflung meiner Töchter sie dazu im Internet zu recherchieren und auf dieser Weise kamen sie auf den Doktor Miguel B. Royo. Wir schickten hoffnungsvoll eine email und er antwortete sofort. In nur 15 Tagen konnte ich mich bereits in Barcelona mit diesem Genie der Medizin besuchen. All meine Hoffnungen lagen in seinen Händen. Am selben Tag, am 13 Dezember 2006 wurden mir all die nötigen Untersuchungen gemacht, am 14 wurde ich operiert und am 15 Dezember, nach einem Jahr ohne kaum etwas essen zu können nahm ich im Krankenhaus zwei Schmelzbrötchen zum Frühstück bevor ich entlassen wurde. Es kann sein, dass es eine dumme Anekdote zu sein scheint aber für mich bedeutete dies der Anfang meines neuen Leben. Seit dem haben sich sehr viele Symptome verbessert. Machen wir uns nichts vor, man kann nicht zurück in die Vergangenheit und die Schäden können nicht rückgängig gemacht werden aber meine Zukunft ist Dank der Operation des Endfadens (Filum Terminale) eine andere.

Seit dem haben sich die Schmerzen erheblich schwächer gemacht ich brauche nicht einmal eine einzige meiner alten Schmerz Tabletten zu nehmen. Außerdem habe ich das Tastgefühl in der rechten Hand teilweise zurückgewonnen und das Kribbeln hat nachgelassen. Ich habe keine Schwindelanfälle mehr und keine Schmerzen mehr in den Beinen und im allgemeinen fühle ich mich besser, fröhlicher und aktiver als mit 20 Jahren oder ich fühle mich wenigstens so. Ich habe vergessen zu sagen, dass ich seit diesem Tag, selbstverständlich, ganz normal essen kann.

Ich bedanke mich beim Doktor Royo dafür, dass er mit seinem Talent, seiner Hingabe und auf sensibler und nahe gelegener Art dem Patient gegenüber gegen diese Krankheit kämpft.

E-mail: mibsc@hotmail.com



Stellen Sie Ihre Anfrage!

sam

Ich heiße Katharina Kühn und bin während der Beratung und Untersuchung Ihre Ansprechpartnerin.

Alle Anfragen, die wir über dieses Formular oder über die verschiedenen E-Mail Adressen des 'Institut Chiari & Siringomielia & Escoliosis de Barcelona' erhalten, werden an unser Ärzteteam weitergeleitet und von Dr. med. Dr. Royo Salvador beaufsichtigt.

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 09:00 - 18:00 (UTC+1)

Freitag: 09:00 - 15:00 (UTC+1)

Samstag und Sonntag : geschlossen.

Von 10:00 bis 11: 00 Uhr - Anfragen über Skype

icb@institutchiaribcn.com

24 Stunden Betreuung

über das Formular auf unserer Webseite

+34 932 066 406

+34 932 800 836

+34 902 350 320

Rechtsberatung

Gesetzliche Regelungen

Impressum

Adresse

Pº Manuel Girona 16,

Barcelona, España, CP 08034