Das Institut Chiari & Siringomielia & Escoliosis de Barcelona feiert 10 Jahre Exzellenz in der Patientenbetreuung.

, 18 Mai, 2018


Seit 2008, hat das Team Patienten/innen aus 61 Ländern empfangen und bietet eine weltweit einzigartige Behandlung, die auf 40 Jahren Arbeit beruht.

Am 12. Juni 2008 öffnete das Institut Chiari & Siringomielia & Escoliosis de Barcelona (ICSEB) erstmals dem Publikum seine Türen. Obwohl es so schien, als ob die Eröffnungsfeier ein Ausgangspunkt für eine neue Etappe sei, war sie in Wirklichkeit auch der Höhepunkt der intensiven medizinischen und wissenschaftlichen Arbeit, die in den siebziger Jahren von Dr. Miguel B. Royo Salvador, Direktor und Gründer des ICSEB, begonnen worden war.

Dr. Royo konzentrierte sich zu Beginn seiner Forschungsarbeit auf die Ursache der idiopathischen Syringomyelie, gefolgt von der des Arnold-Chiari Syndroms Typ I sowie später der Ursache für idiopathische Skoliose. Er kam zu dem Schluss, dass alle drei Krankheiten, zusammen mit anderen vergesellschafteten, einen Punkt gemeinsam haben: nämlich die Ursache. Nach wissenschaftlichen Kriterien ist der Ursprung dieser drei Pathologien eine anormale Spannung eines Ligaments namens Filum terminale. Es verbindet das Ende des Rückenmarks mit dem unteren Ende der Wirbelsäule (mit den ersten Wirbeln des Steißbeins). Diese Spannung verursacht ihrerseits einen Zug auf das Rückenmark und das gesamte Nervensystem des Patienten, was wiederum einen Großteil der für diese Krankheiten typischen Symptome und Zeichen hervorruft.

Mit seiner im Jahr 1992 veröffentlichten Doktorarbeit, legte Dr. Royo die theoretischen Fundamente für eine neue Behandlungsmethode für diese Krankheiten, und zwar mit der Erstellung der Gesundheitsmethode Filum System® , einem protokollarischen System, das für die Diagnosestellung und Behandlung des neuen Krankheitskonzepts Filum-Krankheit entworfen wurde.

Da er mit seiner innovativen Methode hervorragende Ergebnisse erzielte, wuchs das Volumen von Dr. Royos Patienten aus anderen Ländern, die extra nach Barcelona reisten, um zu ihm in die Sprechstunde zu kommen, deutlich (bevor es das ICSEB gab). Um sie bestmöglich behandeln zu können, fing er an, nach Übersetzern und Fremdsprachenfachkräften zu suchen.

Es war also die Erfahrung sich dieser wachsenden Nachfrage anzunehmen, was 2008 mit dem Ziel ein Zentrum von internationaler Exzellenz zu werden zu der Gründung des ICSEB führte. Aus diesem Grund ist das Mitarbeiterteam weit gefächert, es besteht nicht nur aus Ärzten, sondern aus verschiedenen Teilen der Welt stammenden polyglotten Angestellten, die sich hauptsächlich der Patientenbetreuung widmen. Es sind bereits mehr als fünftausend Patienten mit 61 Nationalitäten an das Institut gekommen, alle auf der Suche nach einem Weg dem Fortschritt ihrer Krankheiten Einhalt zu gebieten und, trotz derer hohen Komplexität, eine Linderung der Symptome zu erzielen.

Das ICSEB ist zur Zeit weltweit das einzige Referenzzentrum, an dem diese chirurgische Praxis gemäß der Filum System® Methode für diese Art Krankheit, die Filum-Krankheit, angewandt wird. Es gibt außerdem ein Netzwerk an Fachleuten (derzeit in Italien und Polen), die akkreditiert sind, erste Untersuchungstermine zur Diagnosestellung und post-operative Kontrolluntersuchungen nach den Richtlinien des Filum Systems® durchzuführen. Das ICSEB ist ebenso eine Referenz in der Behandlung von Bandscheibenvorfällen (einige mit eigenen Verfahren).

Als Ergebnis all dieser Arbeit, hat das ICSEB unter vielen anderen Erfolgen, das „Zertifikat für Forschung und Entwicklung (F+E)“ der spanischen Zertifizierungsagentur (ACIE) erhalten, sowie eine Anerkennung in Sachen Innovation durch den Erhalt des Siegels „Innovativer Klein- und Mittelbetrieb“ durch das Ministerium für Wirtschaft, Industrie und Wettbewerbsfähigkeit; den Erhalt der neuen „ISO 9001:2015 Zertifizierung (IQNet und AENOR)“ für die Tätigkeiten in Forschung, Diagnose und Behandlung der Filum-Krankheit und der Diagnose uns Behandlung neurochirurgischer Krankheiten.“

Ein Ergebnis der ständigen Anstrengungen die Richtlinien und das Qualitätsmanagement zu festigen ist der hohe Zufriedenheitsgrad unter den operierten und behandelten Patienten, der 94,2% liegt, bei hervorragenden klinischen und chirurgischen Ergebnissen. So ist der Alltag am ICSEB nicht nur durch die Anwendung der besten Formeln für Management, Technologie und Innovation geprägt, sondern auch durch die häufigen Dankes- und Zuneigungsbekundungen von Seiten vieler Patienten.

Das ICSEB möchte ebenfalls seinen Dank den Patienten/innen gegenüber zum Ausdruck bringen; für ihr Vertrauen und die ganz spontane Hilfe bei der Bekanntmachen der Arbeit, die sich über die letzten 10 Jahre entwickelt hat. Danke auch an alle die Personen, Organisationen und Entitäten, die uns in der Perfektionierung diese vor über 40 Jahren begonnenen Projekt unterstützt haben.



Stellen Sie Ihre Anfrage!

sam

Ich heiße Katharina Kühn und bin während der Beratung und Untersuchung Ihre Ansprechpartnerin.

Alle Anfragen, die wir über dieses Formular oder über die verschiedenen E-Mail Adressen des 'Institut Chiari & Siringomielia & Escoliosis de Barcelona' erhalten, werden an unser Ärzteteam weitergeleitet und von Dr. med. Dr. Royo Salvador beaufsichtigt.

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 09:00 - 18:00 (UTC+1)

Freitag: 09:00 - 15:00 (UTC+1)

Samstag und Sonntag : geschlossen.

Von 10:00 bis 11: 00 Uhr - Anfragen über Skype

icb@institutchiaribcn.com

24 Stunden Betreuung

über das Formular auf unserer Webseite

+34 932 066 406

+34 932 800 836

+34 902 350 320

Rechtsberatung

Gesetzliche Regelungen

Impressum

Adresse

Pº Manuel Girona 16,

Barcelona, España, CP 08034