Leiden durch informieren verhindern

, 27 November, 2018



L’avenir,
22/11/2018

Die Mutter von Lilou und Bastien Van Dyck wurde am 22. November 2018 in der belgischen Zeitung „L’avenir“ interviewt.

Im Interview erklärt die Mutter, wie ihre beiden Kinder, die von Arnold Chiari I und Syringomyelie (das Mädchen wurde bereits anhand einer Kraniektomie operiert) betroffen sin, ihr Leben nach einer innovativen Technik in Barcelona behandelt wurden und sich ihr Leben völlig verbessert hat.

Das Mädchen kann sogar wieder laufen.

Die Mutter kommentiert ebenfalls: Heute fühlen wir uns ohnmächtig mit der gegenwärtigen Medizin, einer in Bereiche aufgeteilten Medizin, die nur die Bilder und nicht das Individuum als Ganzes betrachtet, unter Berücksichtigung der klinischen Symptome und die häufig invasive Techniken verwenden, um Pathologien zu behandeln. “

 

Link: https://www.lavenir.net/cnt/dmf20181121_01260135/bois-de-villers-lilou-et-bastien-atteints-d-une-maladie-rare-operes-a-barcelone



Stellen Sie Ihre Anfrage!

sam

Ich heiße Katharina Kühn und bin während der Beratung und Untersuchung Ihre Ansprechpartnerin.

Alle Anfragen, die wir über dieses Formular oder über die verschiedenen E-Mail Adressen des 'Institut Chiari & Siringomielia & Escoliosis de Barcelona' erhalten, werden an unser Ärzteteam weitergeleitet und von Dr. med. Dr. Royo Salvador beaufsichtigt.

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 09:00 - 18:00 (UTC+1)

Freitag: 09:00 - 15:00 (UTC+1)

Samstag und Sonntag : geschlossen.

Von 10:00 bis 11: 00 Uhr - Anfragen über Skype

icb@institutchiaribcn.com

24 Stunden Betreuung

über das Formular auf unserer Webseite

+34 932 066 406

+34 932 800 836

+34 902 350 320

Rechtsberatung

Gesetzliche Regelungen

Impressum

Adresse

Pº Manuel Girona 16,

Barcelona, España, CP 08034